Adventskalender – Türchen Nr. 8

🙂 Guten Morgen mit dem Türchen Nr. 8:
Mit „Nest“ meinte Samantha die Wohnung, die sie in einer bestehenden Zimmerflucht hatten einrichten lassen.
Direkt neben Colins Reich befand sich ein geräumiges Ankleidezimmer. Aus diesem Raum war ein überdimensionaler begehbarer Kleiderschrank geworden mit einer bequemen Ottomane in der Mitte. Zwischen zwei Fenstern hing ein bodenlanger Spiegel, der von einem wuchtigen, vergoldeten Rahmen gehalten wurde.
Gleich daneben schloss sich das Badezimmer an. Samantha hatte sich damals bei der ersten Besichtigung sofort in die aquamarinblauen Art-déco-Kacheln verliebt, weil die sie an die Farbe von Meerwasser erinnerten. Die rund einhundert Jahre alten Waschbecken mit den Drehwasserhähnen, auf denen noch „chaud“ und „froid“ stand, hatten es ihr ebenfalls angetan. Diese Ausstattung war ein Zugeständnis an Charles’ Großmutter, die ihre Vorliebe für Frankreich und französische Kunst auf Cardington Manor ausgelebt hatte. So war seinerzeit auch das „Boudoir“ entstanden, ein komplett in Dunkelrot gehaltenes Gästezimmer im Stil eines Loire-Schlosses.
Wenn es auch nicht der Tradition ihrer eigenen Familien entsprach, so schätzten Samantha und Michael diese alten Werte sehr. Alles blieb weitgehend erhalten, wenn auch mit hochmodernem Standard kombiniert.
Neben dem Bad lag das Schlafzimmer von Samantha und Michael. Die Wände waren mit einem nachtblau changierenden Seidenstoff bespannt, der – wie die Vorhänge – abends und in der Dämmerung kostbar schimmerte. Diese dunkle Wandfarbe bildete einen reizvollen Kontrast zu den weißlackierten Türen und Fensterrahmen.
(aus „Lady Cardington und die Schlange im Paradies“)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s