Türchen Nr. 4

»Mrs Tomlinson – Mr. und Mrs Tomlinson wären jetzt hier«, sagte Henderson und zog sich nach einer angedeuteten Verbeugung diskret zurück.
Samantha hatte kaum den schachbrettartig gefliesten Boden erreicht, als der Begleiter der Frau schon auf sie zugestürmt kam.
»Ich muss schon sagen – nicht schlecht, wie Sie hier wohnen! Und mit so einem Rolls-Royce abgeholt werden – da kann ich mich direkt dran gewöhnen.« Mit seiner fleischigen Pranke ergriff er Samanthas Rechte und schüttelte sie kräftig.
Völlig angewidert entzog Samantha ihm ihre Hand wieder und wischte sie unauffällig an ihrem Rock ab. Sie betrachtete ihr Gegenüber: Der Mann hatte ein feistes, speckiges Gesicht, das durch eine unförmige rote Nase dominiert wurde. Auf seinem Kopf klebte spärlich fettiges, strähniges Haar und ließ eine Glatze durchscheinen. Seine eng stehenden, dunklen Augen wanderten unruhig hin und her wie bei einem lauernden Tier. Den Blickkontakt mit Samantha vermied er. Er zog es vor, sich stattdessen gründlich in der Eingangshalle umzusehen. Etwas Verschlagenes lag dabei in seinem Ausdruck. Ein merkwürdiger Geruch – die Erinnerung an Mottenkugeln – stieg Samantha in die Nase und zwang sie beinahe, die Luft anzuhalten. Um sich nichts anmerken zu lassen, entgegnete sie: »Es ist ein Bentley – und ich glaube, Sie machen sich falsche Vorstellungen, Mr. …«
(aus „Lady Cardington und die Schlange im Paradies“)
Kalender_Lady_C

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s